Organ der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL/SSFE). Erscheint 3 mal jährlich. ISSN 0259-353X

Erscheinungsankündigung

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Das aktuelle Heft der Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung

34. Jahrgang Heft 3/2016

Fächerstruktur – Kompatibilität von Zielstufe und Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Die Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Forschungsstrukturen an den Pädagogischen Hochschulen und Universitäten decken sich nicht immer mit den Fächerstrukturen der Volksschule beziehungsweise den in den Lehrplänen bestimmten Fachlogiken. So fasst der Lehrplan 21 den Unterricht zu natur-, kultur-, technik- und gesellschaftsbezogen Fragen und Themen unter einem interdisziplinären Dach zusammen. Da sich diese integrierten Schulfächer auf verschiedene wissenschaftliche Disziplinen mit entsprechenden Wegen und Formen der Erkenntnisgewinnung bzw. Denk- und Handlungsweisen (inkl. Fachsprache) stützen, wird diese Fachintegration höchst anspruchsvoll. So existiert in der Regel keine eigentliche Wissenschafts- und Lehrgemeinschaft – weder fachlich noch fachdidaktisch – mit einem diskursiv angelegten, konsolidierten Verständnis. Damit stellt sich die Frage, ob bzw. inwieweit Disziplinen übergreifende Schulfächer auch an den Pädagogischen Hochschulen und Universitäten als solche gelehrt werden sollen.

Markus Wilhelm und Christian Brühwiler: Professionelle Kompetenzen für das Unterrichten interdisziplinärer Schulfächer – Desiderata in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Heft 3/2016, S. 284-293.
Matthias Barth: Kompetenzentwicklung angehender Sachunterrichtslehrkräfte zwischen disziplinärer Verortung und interdisziplinärer Herausforderung: Einlassungen aus der Sicht der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Heft 3/2016, S. 294-304.
Christine Künzli David, Stefanie Gysin und Franziska Bertschy: Sachunterricht als inter- und transdisziplinär konstituiertes Fach – Ansprüche an die Unterrichtsgestaltung und Überlegungen im Hinblick auf die Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Heft 3/2016, S. 305-316.
Markus Rehm, Dorothee Brovelli, Markus Wilhelm und Christine M. Marx: Effektive Lehrerinnen- und Lehrerbildung für das integrierte Fach «Naturwissenschaften». Heft 3/2016, S. 317-334.
Corinne Senn und Claudia Wespi: «Wirtschaft – Arbeit – Haushalt» als Neuakzentuierung der hauswirtschaftlichen Bildung in der Schule und in der Lehrpersonenbildung. Heft 3/2016, S. 335-343.
Rolf Bürki, Peter Gautschi, Monika Reuschenbach, Jan-Erik Steinkrüger und Rolf Peter Tanner: Zwischen Skylla und Charybdis – Gedanken zur Entwicklung des Fachs «Räume, Zeiten, Gesellschaften» auf der Sekundarstufe I und in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Heft 3/2016, S. 344-358.
Sophia Bietenhard und Guido Estermann: «Ethik, Religionen, Gemeinschaft»: Entwicklungslinien eines (neuen) Fachbereichs. Heft 3/2016, S. 359-367.
Brigitte Bollmann-Zuberbühler, Nina-Cathrin Strauss, Patrick Kunz und Ursula Frischknecht-Tobler: Systemdenken als Schlüsselkompetenz einer Bildung für nachhaltige Entwicklung – Eine explorative Studie zum Transfer in Schule und Unterricht. Heft 3/2016, S. 368-383.
Johannes Tschapka und Young-Joo Lee: Die Bedeutung von Nachhaltigkeit ist entscheidend – Eine praxistheoretische Analyse von Bildung für nachhaltige Entwicklung in der koreanischen Lehrpersonenbildung. Heft 3/2016, S. 384-393.
Raphaela Porsch: Fachfremd unterrichten nach der Ausbildung: Wissen und Angstempfinden angehender Lehrkräfte. Heft 3/2016, S. 394-409.

Nützliche Hinweise

Das BzL-Abo
Keine Ausgabe mehr versäumen und die BzL regelmässig bequem per Post erhalten.
» Details zum Abo
» Zur Abo-Bestellung

Newsletterabonnieren/abbestellen
Per Email über das Erscheinen eines neuen Hefts informiert werden.
» Meine Email eintragen/austragen

Heftarchiv
Im Heftarchiv sind bis auf die drei neusten Jahrgänge alle Artikel seit Erscheinung der BzL kostenlos als Volltexte verfügbar.
» Zum Heftarchiv